Beratungsangebote, nützliche Unterlagen, spannende Ideen für Multiplikatoren.
Nur Angebote mit einer Postadresse werden auf der Karte angezeigt.

Adressen zu Sexualität, Schwangerschaft, Verhütung

Schweiz | zur Website

SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz ermöglicht es Ihnen, die Beratungsstellen in Ihrer Nähe zu finden, welche über die Themen Sexualität, Schwangerschaft, Schwangerschaftsabbruch, Verhütung (inkl. „Pille danach"), sexuell übertragbare Infektionen, HIV/Aids, sexuelle Gewalt, Partnerschaft und Gynäkologie / Andrologie Informationen und Unterstützung anbieten. Die Beratungsstellen stehen allen offen und die meisten Leistungen sind kostenlos.


erste Liebe – Beziehung und Sexualität

Deutschschweiz | Ab 12 Jahren | zur Website

9 Porträt- und 3 Themenfilme zum Thema Beziehung und Sexualität, die Sie unter www.feel-ok.ch/sex-themenfilme anschauen können, bieten eine anregende Gesprächsbasis für Jugendliche ab der 8. Klasse (Sekundarstufe I & II) im Kontext von Schule und Jugendarbeit.

Anhand der Filme können Jugendliche das ganze Spektrum von erster Liebe und Sexualität aufgreifen und sich mitteilen, ohne persönliche Erfahrungen in der Klasse oder Gruppe zu offenbaren.

Das Begleitmaterial enthält sexualpädagogische Informationen und Lektionenvorschläge für die Arbeit mit Jugendlichen.


Liebe und Sex - Infomaterial

Schweiz | 12-18 Jahre | zur Website

Vorbilder und Schönheitsideale, Periode und Fruchtbarkeit, Verliebt sein, das erste Mal, Verhüten und Verhütungspannen, Schutz vor HIV/Aids und sexuell übertragbaren Infektionen, Heteros, Homos, Schwule, Lesben, dies und weitere Themen werden in den attraktiven Broschüren behandelt, die Sie meist kostenlos auf der Website von SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz bestellen oder herunterladen können.


sex-i.ch - Sexualität und Verhütung leicht erklärt

Schweiz | zur Website | info@sexuelle-gesundheit.ch

sex-i.ch enthält aktuelle und fachlich abgestützte Informationen zu Themen der sexuellen Gesundheit in vielen
Weltsprachen: Zu den Geschlechtsorganen, Verhütungsmitteln, Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch oder zu sexuell übertragbaren Infektionen. sex-i.ch ist auch ein praktisches Online-Tool: Von jedem Thema kann via Knopfdruck ein praktisches Factsheet zum Ausdrucken generiert werden. Die Plattform ist Smartphone- und Tabletkompatibel und somit sehr leicht zugänglich.


Unterrichtsmaterial

Deutschschweiz | Ab der 5. Klasse | zur Website | sexualpaedagogik@beges.ch

Diverses Unterrichtsmaterial für Sexualaufklärung. Bildmaterial, Plakate zum Thema Grenzverletzung oder sexuellen Rechten. Die Dokumente können ausgedruckt und im Unterricht genutzt werden. 


«sicher!gsund!»

Deutschschweiz | 4 – 16 Jahre | zur Website

«sicher!gsund!» unterstützt Personen aus dem Schulbereich sowie der Kinder- und Jugendarbeit in den Themen Gesundheitsförderung, Prävention und Sicherheit. Es greift gesellschaftlich aktuelle und relevante Fragen in Bezug auf Kinder und Jugendliche im Schulalter auf. «sicher!gsund!» umfasst eine Heftreihe zu Themen wie Sucht, Mobbing, Gewalt, Radikalisierung und Extremismus, Medienkompetenz, Suizid und Sexualität. Auf der Plattform werden die Inhalte der Themenhefte mit weiteren Informationen und Unterlagen ergänzt und vertieft.


Bitte beachten Sie für die Bestellung von Themenheften die Preisliste auf der Website.

Anbieter: ZEPRA PRÄVENTION UND GESUNDHEITSFÖRDERUNG in Zusammenarbeit mit dem Amt für Volksschulen, dem Amt für Soziales und der Sicherheitsberatung derKantonspolizei St.Gallen

Hepatitis-B-Virus – Informationsbroschüre

Deutschschweiz | zur Website

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat eine Broschüre herausgegeben, welche über die Infektionswege, Folgen, Vorbeugung und Therapie einer Hepatitis-B-Infektion informiert. Diese Form von Leberentzündung kann einen chronischen Verlauf nehmen und bei nicht Behandlung zur Leberzirrhose führen. Deshalb empfiehlt das Bundesamt für Gesundheit grundsätzlich die Impfung gegen das Hepatitis-B-Virus.


Lektionseinheiten Lehrplan 21

Deutschschweiz | Zyklus 1-3 | zur Website | Sexualpaedagogik@beges.ch

Lektionsvorschläge zu Gesundheitsförderung und Prävention in der Volksschule. Zu verschiedenen Themen finden Sie passende, fertige Lektionsvorschläge, die direkt umgesetzt werden können. Wir bieten auch Fachberatungen für Lehrpersonen an.


Loverboy | Information | Prävention | Beratung

Deutschschweiz, französische Schweiz | zur Website

Ein Loverboy ist ein Menschenhändler und Zuhälter. Oftmals selbst noch ein Teenager, sucht der Loverboy  systematisch in Freizeiteinrichtungen oder in der Nähe von Schulen sowie in Chatrooms von sozialen Netzwerken nach jungen Jugendlichen im Alter zwischen 12-18 Jahren. Der Loverboy spielt ihnen die grosse Liebe vor, beschenkt die Minderjährigen, verführt sie, macht sie emotional abhängig und sondert sie zunehmend von Freunden und Familien ab. Ist eine Abhängigkeit erreicht, beutet der Loverboy seine Opfer  sexuell aus, um möglichst viel Geld zu verdienen. Er zwingt seine Opfer z.B. in die Prostitution, zu Pornographie und zu kriminellen Delikten.

  • Wie kann ein Opfer, z.B. ein Schüler oder eine Schülerin erkannt werden? Wer bietet dabei Unterstützung an? Das Informationsblatt der Erziehungsdirektion des Kantons Bern gibt Anregungen dazu: Information zur Thematik Loverboy
Anbieter: act212.ch

Merkblätter von Projuventute u.a. zum Thema Sexting

Schweiz | 9-18 Jahre | zur Website | medienkompetenz@projuventute.ch

Es ist uns ein Anliegen, Sie als Lehrperson auf unser Informationsmaterial zum Thema Medienkompetenz hinzuweisen. Die Erfahrungen zeigen, dass Kinder und Jugendliche bewusster mit modernen Medien umgehen, wenn die Medienerziehung nicht nur Zuhause, sondern auch in der Schule stattfindet. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie sich informieren und Jugendliche bei der Medienbildung begleiten können. Hier finden sie z.B. Hilfreiche Merkblätter zum Thema Sexting.

Anbieter: Pro Juventute

migesplus.ch - Portal für Gesundheitliche Chancengleichheit

Schweiz | zur Website

Wir unterstützen

  • Gesundheitsfachpersonen, Vermittlerinnen, Multiplikatoren und Sozialarbeitende, indem wir Gesundheitsinformationen in 50 Sprachen bereitstellen
  • Fachpersonen, die benachteiligte Menschen beraten, begleiten oder behandeln, mit Informationen und Praxistipps
  • Gesundheitsorganisationen bei der Entwicklung und Verbreitung von Gesundheitsinformationen und Präventionskampagnen
  • Fach- und Begleitpersonen, die sich für traumatisierte junge Geflüchtete engagieren
  • Gesundheitsorganisationen, die via Medien der Migrationsbevölkerung kommunizieren
  • Institutionen und Lehrpersonen mit Bildungs- und Beratungsangeboten zu Diversität und Transkultureller Kompetenz

Planungshilfen Gesundheitsförderung und Prävention - PHZH

Deutschschweiz | zur Website

Die Planungshilfen der Pädagogischen Hochschule Zürich unterstützen Lehrpersonen und Schulleitungen bei der Planung und Umsetzung von lehrplanbasierter Gesundheitsförderung und Prävention im Unterricht. Damit kann ein nachhaltiger Beitrag zur körperlichen und psychischen Gesundheit der Schülerinnen und Schüler geleistet werden. Die Plattform zeigt Ausschnitte des Lehrplans, die für dieses Anliegen von Bedeutung sind, und stellt die Bezüge zur Gesundheit her. Sie zeigt konkrete Handlungsansätze und listet Lehrmittel und Unterrichtshilfen auf. Zurzeit befindet sich die Plattform im Aufbau. Einige Abschnitte sind erst zum Teil fertig gestellt und werden in den kommenden Monaten laufend ergänzt.

Anbieter: PHZH

SpiZ Sexualpädagogik in Zürich

Kanton Zürich | 10-21 Jahre | zur Website | mail@spiz.ch

Die Fachstelle Sexualpädagogik in Zürich «SpiZ» ist ein Angebot des Vereins Sexuelle Gesundheit Zürich SeGs. Sie sieht sich als eine Koordinations- und Anlaufstelle im Kanton Zürich zu allen Fragen rund um die Sexualität von Jugendlichen. Ihr Angebot richtet sich an Jugendliche im Alter von 10-26 Jahren sowie an Fachpersonen, die mit Jugendlichen zu tun haben, wie Lehrpersonen, Jugendarbeiter_innen oder Mitarbeitende aus dem stationären Bereich.


ZEPRA-Unterlagen für Lehrpersonen

Deutschschweiz | zur Website

Lehrpersonen können bei uns zu diversen Themen rund um Prävention in der Schule Informations- und Unterrichtmaterialen beziehen:

  • Gesundheitsförderung in Schulen (allgemein)
  • Gewaltprävention
  • Neue Medien
  • Früherkennung und Frühintervention
  • Suchtprävention
  • Psychische Gesundheit
  • Bewegung und Ernährung
  • Gesundheit im Beruf, Stress und Burnout
  • Focus-Newsletter Gesunde Schulen St.Gallen