Fragen und Antworten

Inhalt

Sind Essstörungen gefährlich?

Ja, Essstörungen sind gefährlich. Und sie werden umso gefährlicher, je länger sie bestehen und nicht behandelt werden. Essstörungen sind deshalb ernst zu nehmende Krankheiten, die in verschieder Form auch über Jahrzehnte oder gar lebenslang andauern können.

Bleibende Schädigungen der Organe, Herz- und Nierenprobleme, Unfruchtbarkeit, Depressionen bis hin zu Selbstmordversuchen sind leider keine Seltenheit. In bis zu 10% der Fälle verlaufen Essstörungen sogar tödlich. 

Hast du das Gefühl, dass etwas mit deinen Essgewohnheiten nicht stimmt? Oder machst du dir vielleicht Sorgen um eine/-n Freund/-in? Dann tu etwas! Unter Wo finde ich Hilfe? erfährst du, an wen du dich wenden kannst.

Aus der Region für Dich

Liebeskummer? Wirst du gemobbt? Knatsch mit deinen Eltern, deinen Lehrern oder deinem Chef?

Liebeskummer? Wirst du gemobbt? Knatsch mit deinen Eltern, deinen Lehrern oder deinem Chef?
Hol dir dein persönliches Coaching!

Fokus

Jobsuche: Du kannst!

In 4 Schritten zum Erfolg

Jobsuche: Du kannst!

Soziale Netzwerke – auch offline - sind nützlich, um eine Lehrstelle zu finden. Aber wie?

Rauchstopp-Programm

Lust nach Freiheit?

Rauchstopp-Programm

Wir helfen dir, rauchfrei zu werden. In vier Schritten schaffst du es!

Psychische Gesundheit

Wie geht’s dir?

Psychische Gesundheit

Die «Wie geht’s dir?»-App hilft dir, dich besser zu fühlen und deine Gefühle zu verstehen. 

Aus der Region für Dich

Liebeskummer? Wirst du gemobbt? Knatsch mit deinen Eltern, deinen Lehrern oder deinem Chef?

Liebeskummer? Wirst du gemobbt? Knatsch mit deinen Eltern, deinen Lehrern oder deinem Chef?
Hol dir dein persönliches Coaching!

Fokus

Trans*

Liam (27) erzählt

Trans*

Liam (27) ist Transmann, biologisch eine Frau, aber innerlich ein Mann. Offen spricht er über seine Geschichte...

Tipps

Schule und Stress

Tipps

6 Tipps, um Schulstress im Griff zu haben.

Psychische Gesundheit

Wie geht’s dir?

Psychische Gesundheit

Die «Wie geht’s dir?»-App hilft dir, dich besser zu fühlen und deine Gefühle zu verstehen.