Wasserpfeife, Snus, ...

Inhalt

Ist Schnupftabak schädlich?

Schnupftabak enthält Nikotin und kann daher abhängig machen. Ein Tabakschnupfer kann täglich 20 bis 60 Milligramm Nikotin aufnehmen. Dies entspricht einer ähnlichen Menge wie ein starker Raucher täglich konsumiert. 

Schnupftabak birgt gesundheitliche Risiken. Zwar werben die Hersteller mit von ihnen in Auftrag gegebenen Studien, die zeigen, dass Schnupftabak angeblich unbedenklich sein soll. Aber das Deutsche Krebszentrum in Heidelberg warnt vor den möglichen Folgen des Schnupftabakkonsums.

Schnupftabak enthält sehr wohl krebsförderliche Substanzen wie etwa Nitrosamine. Für Schnupfende besteht auch ein hohes Risiko, Nikotinabhängig zu werden sowie die Nasenschleimhäute zu schädigen. 

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Karlheinz Pichler

Aus der Region für Dich

Suchtberatung

Suchtberatung
Chillen ohne kiffen nicht mehr möglich? Spass ohne Alkohol geht nicht? Deine Gamezeiten werden länger und länger? Deine Gedanken kreisen nur noch ums Essen? Wir haben ein offenes Ohr für dich, ruf uns an.

Fokus

Finds raus

Body Map

Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Stress

Schlafprobleme

Stress

Hast du die Ursache des Schlafproblems beseitigt, kannst du wieder gut schlafen.

Aus der Region für Dich

Suchtberatung

Suchtberatung
Chillen ohne kiffen nicht mehr möglich? Spass ohne Alkohol geht nicht? Deine Gamezeiten werden länger und länger? Deine Gedanken kreisen nur noch ums Essen? Wir haben ein offenes Ohr für dich, ruf uns an.

Fokus

Alkohol

Notfall

Alkohol

Erste Hilfe bei Verdacht auf eine Alkoholvergiftung.

Sport

"Es tut mir gut"

Sport

Sport hilft dir, konzentriert zu arbeiten, lindert Kopfschmerzen und fördert einen ruhigen Schlaf