Fragen und Antworten

Inhalt

Höre ich auf einen Schlag oder Schritt für Schritt auf?

Mit Rauchen aufhören kann man entweder auf einen Schlag oder indem die Anzahl der gerauchten Zigaretten langsam - innerhalb von Tagen oder Wochen – reduziert wird. Was ist besser für dich?

Für die meisten Raucherinnen und Raucher ist es besser, wenn sie mit dem Rauchen auf einen Schlag aufhören. Das bedeutet zwar einen starken Einschnitt in die eigenen Gewohnheiten, dafür ist diese Methode unkompliziert und schnell.

Schritt für Schritt aufzuhören, ist aufwändiger. Es erfordert mehr Zigaretten zählen und benötigt mehr Zeit, die Gedanken kreisen unnötig lange um die Zigaretten. Zudem besteht das Risiko, dass die Zigarette viel stärker gezogen wird, um den reduzierten Konsum auszugleichen, d.h. um auf das gewünschte Nikotinlevel zu kommen. 

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Tina Hofmann
Revisor/-in
Thomas Beutler

Aus der Region für Dich

Suchtberatung

Suchtberatung
Chillen ohne kiffen nicht mehr möglich? Spass ohne Alkohol geht nicht? Deine Gamezeiten werden länger und länger? Deine Gedanken kreisen nur noch ums Essen? Wir haben ein offenes Ohr für dich, ruf uns an.

Fokus

Konflikt

Selbstsicheres Auftreten

Konflikt

So kannst du Konflikte entschärfen.

Ernährung

Fette

Ernährung

Einige Fette machen eher fit, andere Fette eher fett.

Aus der Region für Dich

Suchtberatung

Suchtberatung
Chillen ohne kiffen nicht mehr möglich? Spass ohne Alkohol geht nicht? Deine Gamezeiten werden länger und länger? Deine Gedanken kreisen nur noch ums Essen? Wir haben ein offenes Ohr für dich, ruf uns an.

Fokus

Wissenswertes

Psychische Störungen

Wissenswertes

Zwei Jugendliche erklären psychische Erkrankungen.

Cannabis

Safer-Use-Regeln

Cannabis

Es gibt keinen Drogenkonsum ohne Risiko. Willst du kiffen, beachte mindestens die „Safer Use Regeln“