Fragen und Antworten

Inhalt

Schaffe ich es, alleine aufzuhören?

Unterschätze nicht, wie schwierig es ist, mit dem Rauchen aufzuhören. Am besten ist, du holst dir dabei Unterstützung.

Viele Jugendliche, aber auch Erwachsene, unterschätzen, wie schwierig es ist, mit dem Rauchen aufzuhören. Tatsache ist: Nur etwa 2% derjenigen, die mit dem Rauchen aufhören wollen, schaffen es auf Anhieb und ohne Unterstützung.

Ratsam ist also, wenn du dir bei deinem Plan, mit dem Rauchen aufzuhören, helfen lässt. Unterstützung kriegst du bei Fachpersonen, im Rauchstopp-Programm von feel-ok, bei deinem Arzt / deiner Ärztin oder aus Büchern.

Egal, ob du es alleine oder mit Unterstützung versuchst, in jedem Fall brauchst du eine gute Vorbereitung. Du solltest wissen, wann und wie du aufhören willst, was du deinen Freunden/Freundinnen sagen wirst, wie du dich in kritischen Situationen verhalten willst und mehr.

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Tina Hofmann
Revisor/-in
Thomas Beutler

Aus der Region für Dich

Suchtberatung

Suchtberatung
Chillen ohne kiffen nicht mehr möglich? Spass ohne Alkohol geht nicht? Deine Gamezeiten werden länger und länger? Deine Gedanken kreisen nur noch ums Essen? Wir haben ein offenes Ohr für dich, ruf uns an.

Fokus

Adresse

Opferhilfe

Adresse

In der ganzen Schweiz helfen dir Berater/-innen kostenlos, falls du Opfer von Gewalt wirst.

Körper

"Ich bin unzufrieden!"

Körper

Fühlst du dich in deinem Körper nicht wohl? Das kannst du ändern. Finds raus, wie.

Aus der Region für Dich

Suchtberatung

Suchtberatung
Chillen ohne kiffen nicht mehr möglich? Spass ohne Alkohol geht nicht? Deine Gamezeiten werden länger und länger? Deine Gedanken kreisen nur noch ums Essen? Wir haben ein offenes Ohr für dich, ruf uns an.

Fokus

Wer bin ich?

Deine Spuren

Wer bin ich?

Web-Profis wissen, wer du bist, weil du Spuren hinterlässt. Welche sind besonders verräterisch?

Test

Mitgegangen, mitgefangen

Test

Wie gross ist das Risiko, dass du wegen deiner Gruppe in Schwierigkeiten geraten wirst?